Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Makej: Partnerschaftliche Kontakte zwischen Belarus und Tschechien werden ausgebaut

Politik 08.01.2018 | 18:15
Wladimir Makej. Archivfoto
Wladimir Makej. Archivfoto

MINSK, 8. Januar (BelTA) - Partnerschaftliche Kontakte zwischen Belarus und Tschechien werden ausgebaut. Das betonte der belarussische Außenminister, Wladimir Makej, im Glückwunschschreiben an den stellvertretenden Regierungsvorsitzenden, Außenminister der Republik Tschechien, Martin Stropnický, zum 25. Jahrestag seit der Aufnahme der belarussisch-tschechischen diplomatischen Beziehungen. Das gab der Pressedienst des belarussischen Außenministeriums bekannt.

Wladimir Makej unterstrich, dass die Länder handelswirtschaftliche, Investitions-, wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit sowie Kooperation im humanitären Bereich und Kultur entwickeln. Die Geschäftskontakte werden auch gepflegt. Der Außenminister hofft auf weitere Stärkung der positiven Dynamik der belarussisch-tschechischen Beziehungen, Fortsetzung des Dialogs über bilaterale Zusammenarbeit.

Im Antwortschreiben versicherte Martin Stropnický, dass die Republik Tschechien an der weiteren Entwicklung der bilateralen Beziehungen interessiert ist.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk