Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Makej: Partnerschaftsprioritäten Belarus-EU werden zum Fahrplan für Kooperation bis 2020

Politik 22.06.2018 | 13:12
Foto des Außenministeriums
Foto des Außenministeriums

MINSK, 22. Juni (BelTA) - Partnerschaftsprioritäten zwischen Belarus und der EU werden zum Fahrplan für Kooperation bis 2020. Diesen Standpunkt äußerte der belarussische Außenminister Wladimir Makej, vor Journalisten.

Dem Minister zufolge kann dieses Dokument zwischen Belarus und der Europäischen Union schon in diesem Jahr unterzeichnet werden. Partnerschafsprioritäten betreffen Handel und Wirtschaft, Politik, humanitären Bereich.

„Die Unterzeichnung von Partnerschaftsprioritäten ist für uns eine wichtige Aufgabe, weil dies eine Grundlage für die Zusammenarbeit zwischen Belarus und der EU auf allen Gebieten sowie für eine engere Kooperation zwischen Finanzinstituten von Belarus und der Europäischen Union bildet“, erläuterte der belarussische Außenminister.

Er ist überzeugt, dass das Dokument in nächster Zeit unterzeichnet wird und es zu einem wichtigen Ereignis in der Geschichte der Beziehungen zwischen Belarus und der EU wird.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk