Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Makej und Botschafter Tadschikistans erörtern Projekte im Bereich Industriekooperation

Politik 07.09.2017 | 13:43
Kosidawlat Koimdodow und Wladimir Makej. Foto: Außenministerium von Belarus
Kosidawlat Koimdodow und Wladimir Makej. Foto: Außenministerium von Belarus

MINSK, 7. September (BelTA) – Die Projekte im Bereich Industriekooperation wurden beim Treffen des belarussischen Außenministers, Wladimir Makej, mit dem außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafter Tadschikistans in Belarus, Kosidawlat Koimdodow, erörtert. Das gab der Pressedienst des belarussischen Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Wladimir Makej und Kosidawlat Koimdodow. Foto: Außenministerium von Belarus

Die Seiten betonten ein hohes Entwicklungsniveau der belarussisch-tadschikischen Beziehungen und erörterten aktuelle Fragen der Kooperation. Es ging um Vorbereitung der bevorstehenden Veranstaltungen auf höchster Ebene, Entwicklung von Projekten im Bereich Industriekooperation und Erweiterung der vertragsrechtlichen Basis.

Die diplomatischen Beziehungen zwischen Belarus und Tadschikistan wurden im September 1996 aufgenommen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk