Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Mjasnikowitsch und Rohani erörtern zukunftsträchtige gemeinsame Projekte im Maschinenbaubereich

Politik 07.08.2017 | 10:38
Michail Mjasnikowitsch und Hassan Rohani. Foto: Website des Rats der Republik
Michail Mjasnikowitsch und Hassan Rohani. Foto: Website des Rats der Republik

MINSK, 7. August (BelTA) – Der Vorsitzende des Rates der Republik der Nationalversammlung von Belarus, Michail Mjasnikowitsch, hat das Treffen mit dem wiedergewählten Präsidenten des Irans, Hassan Rohani, durchgeführt und ihm im Namen des belarussischen Staatschefs zum offiziellen Amtsantritt gratuliert. Das teilte der Pressedienst des Rates der Republik einem BelTA-Korrespondenten mit.

„Die Seiten besprachen die Entwicklung der bilateralen Beziehungen, der Zusammenarbeit in Handel, Wirtschaft, Investitionen und im humanitären Bereich. Eines der Themen waren vielversprechende gemeinsame Projekte im Maschinenbaubereich. Der Präsident des Irans wies auf die Wichtigkeit der Industriekkoperation beider Länder hin und betonte ein hohes Qualitätsniveau belarussischer Produkte“, so der Pressedienst. Während des Treffens wurde auch die Wichtigkeit der Zusammenarbeit im Rahmen des internationalen Transportkorridors „Nord-Süd“ unterstrichen, der die Horizonte der bilateralen Beziehungen in Handel und Wirtschaft erweitern und die Steigerung des gegenseitigen Warenumsatzes sichern kann.

Eines der sichtbaren Ergebnisse der politischen Beziehungen zwischen den beiden Ländern auf hoher Ebene sind die Ähnlichkeit der Positionen von Belarus und Iran über viele Fragen der internationalen Tagesordnung sowie die gegenseitige Unterstützung auf universellen internationalen Plattformen.

„Hassan Rohani bedankte sich bei der belarussischen Seite für eine konstruktive Rolle, die beim Abschluss des Abkommens zwischen der EAWU und dem Iran spielt. Er bemerkte, dass diese Vereinigung eine neue Qualität der wirtschaftlichen Beziehungen in der Region bildet“, so der Rat der Republik.

Der iranische Präsident bestätigte die Einladung an die Adresse von Alexander Lukaschenko, die Islamische Republik Iran offiziell zu besuchen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Erholung syrischer Kinder in Belarus
18 August, 14:33 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk