Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

OVKS-Außenminister nehmen drei Erklärungen über Bekämpfung des internationalen Terrorismus an

Politik 21.09.2017 | 11:36

MOSKAU, 21. September (BelTA) – Die Außenminister der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit (OVKS) haben beim Treffen in New York drei gemeinsame Erklärungen angenommen. Diese Information wurde auf der Website der OVKS veröffentlicht.

Es geht um die Erklärung zur Bekämpfung des internationalen Terrorismus, zur Sicherung der allumfassenden Stabilität in der Welt sowie um die Erklärung über die Lage in Afghanistan und Bedrohung der Stärkung der Positionen internationaler Terror- und Extremismusorganisationen.

Beim Treffen tauschten die Teilnehmer Meinungen über vorrangige Fragen der Agenda der 72. Sitzung der UN-Generalversammlung sowie über wichtige Richtungen der Zusammenarbeit zwischen der OVKS und der UNO in Bekämpfung des Terrorismus, regionaler Sicherheit und Friedensstiftung aus.

Die Außenminister einigten sich darauf, Positionen über außenpolitische Fragen gemäß der durch die Staatschefs genehmigten Strategie der Kollektiven Sicherheit der OVKS für 2025 weiter zu koordinieren.

Der OVKS-Generalsekretär, Juri Chatschaturow, informierte die Außenminister über die Vorbereitung auf die Sitzung des Rats für Kollektive Sicherheit der OVKS, die in Minsk Ende November stattfinden soll.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk