Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Perspektiven belarussisch-amerikanischer Beziehungen beim Treffen im US-Außenministerium

Politik 05.10.2017 | 12:32
Oleg Krawtschenko. Archivfoto
Oleg Krawtschenko. Archivfoto

MINSK, 5. Oktober (BelTA) – Perspektiven der belarussisch-amerikanischen Beziehungen wurden am 4. Oktober beim Treffen des belarussischen Vizeaußenministers, Oleg Krawtschenko, mit der Vizehelferin des US-Staatssekretärs, Bridget Brink, besprochen. Das gab der Pressedienst des belarussischen Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Beim Treffen seien Zustand und Perspektiven der weiteren Entwicklung der bilateralen Beziehungen erörtert worden, so der Pressedienst. Während des Arbeitsbesuchs in den USA traf sich der Vizeaußenminister mit dem Vizepräsidenten der Handelskammer der USA Gary Litman. Die Gesprächspartner erörterten Perspektiven der gemeinsamen Arbeit zur Entwicklung von Beziehungen in Handel und Wirtschaft.

Oleg Krawtschenko führte Treffen mit dem Vorsitzenden der HELCOM der USA, Senator Roger Wicker, und dem Vizevorsitzenden des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten für internationale Angelegenheiten, Eliot Engel, durch. „Fragen der gemeinsamen Bemühungen zur Bewahrung des historischen Erbes wurden mit der Vorsitzenden der US-Kommission für Bewahrung des amerikanischen Erbes im Ausland, Leslie Wyss, erörtert“, so der Pressedienst.

Der Vizeaußenminister von Belarus führte das Briefing im Carnegie Endowment for International Peace und Treffen mit der Leitung und Mitarbeitern der führenden analytischen Zentren durch. Bei den Treffen wurden die Vertreter der amerikanischen analytischen Gemeinschaft über Schlüsselrichtungen der belarussischen Außenpolitik informiert.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk