Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Peter Lunyak: NATO unterstützt belarussische Ansätze in der Sicherheitspolitik

Politik 15.12.2017 | 16:06
Peter Lunyak
Peter Lunyak

MINSK, 15. Dezember (BelTA) – Die Nordatlantische Allianz unterstützt belarussische Ansätze in der Sicherheitspolitik. Das sagte Peter Lunyak aus dem NATO Departement für öffentliche Diplomatie beim Seminar zum Thema „Internationale Sicherheit und die NATO 2017“ in Minsk.

In erster Linie machte Lunyak darauf aufmerksam, dass das belarussische Militärmanöver Sapad 2017 „offen und transparent“ verlaufen sei und dass Belarus alle notwendigen Informationen rund um die Übungen bei Pressebriefings im NATO-Hauptquartier und in der OSZE bereitgestellt habe. Wissenschaftliche Projekte, die Belarus in Kooperation mit NATO umsetze, seien ebenfalls sehr wichtig. „Im Bereich der öffentlichen Diplomatie läuft die Zusammenarbeit am besten. Ein Beweis dafür war der jüngste Besuch belarussischer Militärexperten und Journalisten im NATO-Hauptquartier. Wir hoffen auf den Ausbau des Dialogs mit Belarus“, sagte NATO-Vertreter.

Das Seminar wird vom Foreign Policy and Security Research Center (Belarus) gemeinsam mit NATO Public Diplomacy Division gefördert. Daran nimmt die estnische Botschaft teil, die NATO-Kontaktbotschaft in Belarus.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Ehrenmal für die Nazi-Opfer in Rossony
gestern 16:35 Fotoreportage
Lukaschenko trifft IAAF-Präsidenten
gestern 09:33 Präsident
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk