Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

„Positiv beeindruckt“ – Ausländische Wahlbeobachter über Kommunalwahlen in Belarus

Politik 18.02.2018 | 16:24

MINSK, 18. Februar (BelTA) – Die Organisation der Kommunalwahlen in Belarus hat uns sehr positiv beeindruckt. Das sagten die im Land akkreditierten Diplomaten, die von der Zentralen Wahlkommission als Auslandsbeobachter bei den Wahlen zu den örtlichen Räten der 28. Wahlperiode zugelassen waren.

Seit Tagen beobachten venezolanische Diplomaten die Wahlkampagne und haben bereits einige Wahllokale besucht. „Der Gesamteindruck ist positiv. Alles ist sehr gut organisiert“, betonte der venezolanische Botschafter in Belarus Jose Boggiano Pericchi. „Alle Informationen sind anschaulich dargestellt. Es herrscht die feierliche Stimmung, was nicht weniger wichtig ist“, fügte er hinzu.

Auf die „guten Bedingungen in Wahllokalen“ wies die US-Attachée für Information, Bildung und Kultur in Belarus Elizabeth Lewis hin. Sie äußerte die Hoffnung auf eine insgesamt hohe Wahlbeteiligung.

Die Zentrale Wahlkommission akkreditierte 46 internationale und rund 35.000 heimische Wahlbeobachter bei den Wahlen zu den örtlichen Räten. Botschaften Litauens, Russlands und der Vereinigten Staaten stellten die meisten Wahlbeobachter bei den Kommunalwahlen.

Um 18.000 Mandate bewerben sich landesweit ca. 28.500 Kandidatinnen und Kandidaten.

Am Wahltag sind 5 870 Wahllokale bis 20.00 Uhr geöffnet.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Ehrenmal für die Nazi-Opfer in Rossony
gestern 16:35 Fotoreportage
Lukaschenko trifft IAAF-Präsidenten
gestern 09:33 Präsident
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk