Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Über 28 Tsd. nationale Beobachter bei Lokalwahlen in Belarus akkreditiert

Politik 13.02.2018 | 13:39

MINSK, 13. Februar (BelTA) – Mehr als 28 Tsd. nationale Beobachter wurden bei den Wahlen zu den örtlichen Räten in Belarus akkreditiert. Das gab die ZWK-Leiterin, Lidia Jermoschina, einem BelTA-Korrespondenten bekannt.

Die ZWK-Leiterin erzählte, derzeit seien 28 Tsd. 624 Beobachter akkreditiert worden. Die meisten akkreditierten Beobachter schickten der Belarussische Jugendverband BRSM (rund 6,8 Tsd.), die öffentliche Vereinigung Belaja Rus (5,1 Tsd.), der Belarussische Gewerkschaftsverband (rund 4 Tsd.).

Die ZWK akkreditierte bereits 46 internationale Beobachter – Mitarbeiter der diplomatischen Vertretungen, die in Belarus arbeiten. Die meisten Beobachter sind Vertreter der Botschaften Lettlands, Russlands und der USA.

Heute startete in Belarus die vorzeitige Stimmabgabe bei den Wahlen zu den örtlichen Räten der 28. Legislaturperiode. Sie wird bis zum 17. Februar dauern. Die Lokalwahlen in Belarus finden am 18. Februar statt. Nach letzten Angaben wurden über 22,2 Tsd. Kandidaten für Abgeordnete registriert. Insgesamt werden knapp über 18 Tsd. Mandate verteilt.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Nacht +-14..+-16°C bedeckt
Tag +-11..+-13°C bedeckt
Detaillierte Wettervorhersage für 6 Tage