Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Präsident

Igor Dodon und Alexander Lukaschenko. Foto aus dem Archiv
Verhandlungen von Lukaschenko und Dodon finden am 13. Juli in Witebsk statt
11 Juli, 19:50
Die Staatschefs führen das Treffen in Witebsk durch. Die Präsidenten wollen das ganze Spektrum von Fragen der belarussisch-moldauischen Zusammenarbeit in Politik, Wirtschaft und Sozialwesen besprechen. Eine besondere Aufmerksamkeit wird auf das Zusammenwirken im Format der Integrationsvereinigungen gelenkt.
Alexander Lukaschenko
Lukaschenko beauftragt mit Ankurbelung der Handelskooperation mit EU
11 Juli, 17:48
„Man muss nicht einfach Gruppen, sondern auch Waren bestimmen, die wir morgen in der EU verkaufen werden“, sagte der Staatschef.
Lukaschenko: Belarus kann von der wachsenden Weltwirtschaft profitieren
11 Juli, 14:24
Es hat sich eine Situation ergeben, die Belarus zu seinem Vorteil nutzen kann. Wenn wir diesen Moment verpassen, werden wir wieder stark zurückbleiben.
Staatschef ruft zur vollwertigen langfristigen Strategie der Kooperation mit Ländern Afrikas auf
11 Juli, 14:22
Alexander Lukaschenko bemerkte, mit Rücksicht auf das stabil hohe Wachstum der sich entwickelnden Wirtschaften müsse die belarussische Präsenz auf dem afrikanischen Markt ausgebaut werden.
Lukaschenko: Weitere Normalisierung von Beziehungen mit EU unter außenwirtschaftlichen Prioritäten
11 Juli, 13:29
„Die EU überlebe schwierige Zeiten. Man stieß dort auf eine Reihe ernster Herausforderungen. Ich kann aber versichern, dass die EU mit diesen Herausforderungen fertig wird. Ich sprach mehrmals, dass wir die starke Europäische Union sowohl in wirtschaftlicher, als auch in politischer Hinsicht brauchen. Die EU ist eine der Stützen der multipolaren Welt. Damit ist alles gesagt“, erklärte der Staatschef.
AKW. Foto aus dem Archiv
Lukaschenko lädt internationale Partner zum Besuch des Belarussischen AKW ein
11 Juli, 13:03
„Das ist nicht einfach das größte Infrastrukturprojekt in der Region. Das ist eine strategische Initiative, die die Unabhängigkeit und Energiesicherheit des Landes erhöhen muss“, stellte Alexander Lukaschenko fest.
Alexander Lukaschenko
Lukaschenko: Minsker Prozess muss energisch fortgesetzt werden
11 Juli, 12:29
„In der letzten Zeit erschienen viele Interessierte, die politische Dividenden von der Teilnahme an der Beilegung der Situation in der Ukraine bekommen wollen. Ihnen zufolge ist das Minsker Format veraltet und kann man ohne es auskommen. Tatsächlich wird es nichts Neues vorgeschlagen. Deshalb muss der Minsker Prozess bleiben und energisch fortgesetzt werden“, sagte der Staatschef.
In der Besprechung
Lukaschenko: Belarus muss sich auf der Weltarena laut Gehör verschaffen
11 Juli, 12:16
In der gegenwärtigen Etappe der Entwicklung muss der belarussische Staat seine außenpolitischen und außenwirtschaftlichen Bemühungen umfassender und offensiver ausrichten
Lukaschenko: Belarus muss mit West und Ost gleichermaßen zusammenarbeiten
11 Juli, 11:45
Heute müssen wir neue Geschäftspartner und treue Verbündete gewinnen, um das Ansehen des Landes zu stärken. Wir brauchen keinen Streit und keine Konflikte mit anderen Staaten, wir müssen mit allen gute Freundschaften pflegen
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk