Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Missachtung präsidialer Aufträge: Staatschef zieht Staatsbeamte zur Verantwortung

Präsident 16.08.2018 | 17:36
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 16. August (BelTA) - Für Missachtung der Aufträge des belarussischen Präsidenten zur komplexen Entwicklung des Kreises Orscha und Schlechterfüllung der Amtspflichten wurden einige Beamte zur Verantwortung gezogen. Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko hat den entsprechenden Erlass unterzeichnet. Das gab der Pressedienst des belarussischen Präsidenten bekannt.

Anatoli Tschorny und Witali Wowk wurden des Amtes des Ministers für Architektur und Bauwesen und des Industrieministers enthoben.

Dem Vorsitzenden des Exekutivkomitees des Gebiets Witebsk, Nikolai Scherstnew, wurde ein strenger Verweis erteilt.

Der Staatssekretär des belarussischen Sicherheitsrates, Stanislaw Sas, und Vorsitzender des Staatlichen Militärkomitees, Oleg Dwigaljow, wurden wegen Vernachlässigung der Dienstpflichten verwarnt.

Außerdem wird dem Vorsitzenden des Exekutivkomitees des Gebiets Witebsk vom Erlass eine Weisung erteilt, Alexander Posnjak des Amtes des Vorsitzenden des Exekutivkomitees des Kreises Orscha zu entheben und Igor Issatschenko zu diesem Amt zu ernennen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Minsk unter 40 sichersten Städten der Welt
21 September, 19:36 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk