Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus interessiert an Mitwirkung Kubas bei Entwicklung von Beziehungen mit Ländern Lateinamerikas

Präsident 19.10.2017 | 12:46
Während des Treffens
Während des Treffens

MINSK, 19. Oktober (BelTA) – Belarus zeigt sich interessiert an der Mitwirkung Kubas bei der Entwicklung von Beziehungen mit Ländern Lateinamerikas und des Karibischen Meeres. Das erklärte der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, heute beim Treffen mit dem Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter Kubas in der Republik Belarus, Gerardo Suarez Alvarez, der seine diplomatische Mission in Belarus abschließt, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

„Ich möchte um die weitere Unterstützung Kubas bei der Aufnahme von engeren Beziehungen mit Ländern Lateinamerikas und des Karibischen Meeres bitten. Wir möchten mit diesen Ländern gute Beziehungen pflegen, die auf Handels- und Wirtschaftsfragen gegründet werden müssen“, erklärte der Staatschef.

Alexander Lukaschenko schlug vor, das Zusammenwirken mit Venezuela zu besprechen. „Vielleicht verfügen Sie über genaue Informationen über dieses freundliche Land und können Sie uns darüber erzählen. Ich werde Ihnen sehr dankbar sein“, sagte er.

„Ich stelle den Abschluss Ihrer diplomatischen Mission in Belarus mit Bedauern fest. Ich sage immer den Botschaftern, die einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der Beziehungen von Belarus mit ihren Ländern geleistet haben, dass sie den Aufenthalt in Belarus niemals bedauern werden. Sie lernten das Land kennen. Sie sind kein fremder Mensch. Seit der Sowjetzeit respektieren wir das kubanische Volk und das kubanische Land. So wird es in Zukunft sein. Sie haben sich aus aller Kraft bemüht, diese Beziehungen zu entwickeln“, bemerkte der belarussische Staatschef.

Der kubanische Botschafter bedankte sich beim belarussischen Präsidenten für eine nachhaltige und freundschaftliche Position gegenüber Kuba. „Für aufrichtige Freundschaft mit Fidel und Raul Castro“, sagte er.

„Wir vergessen nie aufrichtiges Beileid im Zusammenhang mit dem Tod von Fidel Castro“, sagte der Diplomat.

Was die bilateralen Beziehungen angeht, bemerkte der Botschafter: „Der 2012 stattgefundene offizielle Besuch des belarussischen Präsidenten in Kuba gab einen wesentlichen Impuls und Dynamik“.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk