Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus spürte immer Gefühl der Dankbarkeit und des Respekts für Venezuela und venezolanisches Volk

Präsident 05.10.2017 | 11:34
Nicolás Maduro und Alexander Lukaschenko
Nicolás Maduro und Alexander Lukaschenko

MINSK, 5. Oktober (BelTA) – Belarus hat immer das Gefühl der Dankbarkeit und des Respekts für Venezuela und das venezolanische Volk gespürt. Das erklärte der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, heute während der Verhandlungen mit dem venezolanischen Staatschef, Nicolás Maduro, im engen Kreis. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

„Ich bin froh, Sie in Belarus, einem freundlichen Land für Venezuela, zu begrüßen. Wir spürten immer das Gefühl der Dankbarkeit und des Respekts für Sie, Ihr Volk und Ihr Land“, sagte Alexander Lukaschenko.

Der Präsident bemerkte, Nicolás Maduro sei nach Belarus mit einer großen Delegation gekommen. Davor habe er andere Staaten trotz einer komplizierten Situation im Land besucht. Das zeuge davon, dass in Venezuela die Ordnung wiederhergestellt werde, unterstrich Alexander Lukaschenko.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk