Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Dokumentenpaket zur Förderung der Geschäftsinitiative wird zum 1. Oktober nachgearbeitet

Präsident 08.08.2017 | 12:39
Während der Berichtentgegennahme
Während der Berichtentgegennahme

MINSK, 8. August (BelTA) – Der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, hat heute bei der Entgegennahme des Berichtes über die Erfüllung von Aufträgen zur Förderung der Geschäftsinitiative mit der Nacharbeitung der entsprechenden Dokumente zum 1. Oktober beauftragt. Das gab ein BelTA-Korrespondent bekannt.

„Zum 1. Oktober müssen wir diese Dokumente der Gesellschaft und den Unternehmern vorlegen“, sagte Alexander Lukaschenko.

Der Präsident unterstrich, alle überflüssigen administrativen Barrieren, auf die die Geschäftsleute stoßen, werden aufgehoben. Es werde die Verantwortlichkeit der Unternehmer erhöht.

Es wird geplant, dass in das Dokumentenpaket zur Förderung der Geschäftsinitiative rund zehn normative Rechtsakte eingeschlossen werden. Alexander Lukaschenko warnte vor, vor der Unterzeichnung der Dokumente möchte er Berichterstattern zuhören. „Wenn nach unserer Erörterung bei mir keine Fragen entstehen, werde ich diese Dokumente unterzeichnen. Wenn irgendwelche Fragen entstehen, werden wir die Dokumente nacharbeiten. Die Frage ist sehr ernst. Man darf nicht einen Fehler begehen“, unterstrich der Präsident.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Erholung syrischer Kinder in Belarus
18 August, 14:33 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk