Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Ecuador plant umfassendes Kooperationsabkommen mit EAWU

Präsident 18.05.2018 | 12:35
María Fernanda Espinosa Garcés
María Fernanda Espinosa Garcés

MINSK, 18. Mai (BelTA) – Ecuador will ein umfassendes Kooperationsabkommen mit der Eurasischen Wirtschaftsunion unterzeichnen. Das sagte Außenministerin Ecuadors María Fernanda Espinosa Garcés, die sich am 17.-19. Mai zu einem offiziellen Besuch in Belarus aufhält, nach einem Gespräch mit dem belarussischen Staatschef.

„Ecuador hat ein großes Interesse daran, ein umfassendes Abkommen über die Kooperation mit EAWU abzuschließen. Belarus nimmt in der EAWU eine sehr wichtige Rolle ein, nicht zuletzt bei der Entwicklung der Ecuador-EAWU-Beziehungen“, erklärte die Ministerin.

Die ecuadorianische Außenministerin sprach von einem fruchtbaren Gespräch mit Alexander Lukaschenko. Belarus und Ecuador seien in den letzten Jahren in den bilateralen Beziehungen sehr weit vorangeschritten, stellte sie fest. „Belarus und Ecuador sind sich näher geworden. Ihr Land trägt zur Entwicklung der Ölbranche bei. Wir sehen großes Potential im Energiesektor und in der Landwirtschaft.“

Im Verlauf ihres Belarus-Besuchs werden zwei internationale Abkommen unterzeichnet – das Kooperationsabkommen im Bereich Kultur und das Abkommen über das Mehrwertsteuerrückerstattung für Diplomaten und Mitarbeiter der Konsulate.

„Mit dem belarussischen Außenminister und in Anwesenheit der Delegationen aus Belarus und Ecuador werden wir detailliert über die bilateralen Projekte in Handel und Wirtschaft beraten sowie jene Vereinbarungen einer Revision unterziehen, die wir bereits erreicht haben. Darüber hinaus werden wir unsere weiteren Pläne abstimmen“, erklärte sie.

„Belarus und Ecuador ziehen in Fragen der internationalen Agenda an einem Strang, vor allem was die internationale Sicherheit angeht. Es gibt viele Fragen, wo unsere Staaten ähnlich denken und handeln. Als UN-Mitglied spielt Belarus eine große Rolle im Kampf gegen den Menschenhandel“, sagte die Ministerin.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Minsk unter 40 sichersten Städten der Welt
21 September, 19:36 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk