Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Haushalt der Wahlen in lokale Räte beträgt etwa $10,5 Mio.

Präsident 14.11.2017 | 14:54

MINSK, 14. November (BelTA) - Der Haushalt der Wahlen in lokale Räte der 28. Legislaturperiode, die im Februar 2018 stattfinden, beträgt etwa $10,5 Mio. Das gab die Vorsitzende der Zentralen Wahlkommission (ZWK), Lidia Jermoschina, im Rahmen des Treffens mit dem belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko bekannt.

Der Haushalt der Wahlen mache tatsächlich dieselbe Menge wie 2014 aus. Das seien ungefähr $10,5 Mio. oder Br21,2 Mio., so Lidia Jermoschina.

Ihr zufolge stellte das Staatsoberhaupt die Verminderung von Kosten für die Bildung von Wahllokalen in Auftrag. „Dafür müssen die Organisationen aufkommen, bei denen Wahlbezirkskommissionen tagen. Das ist unsere gewöhnliche Praxis. So wird es auch sein“, versicherte die ZWK-Vorsitzende.

Lidia Jermoschina betonte, dass der materiell-technische Aufwand 17% des gesamten Haushalts nicht übertrifft. „Übrige Kosten entfallen auf Arbeitsvergütung. Ihre Größe binden wir an den landesweiten Durchschnittslohn an“, erläuterte sie.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk