Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Lukaschenko: Belarus erwirtschaftet solide Gewinne von in Modernisierung angelegten Mitteln

Präsident 11.08.2017 | 16:47
Alexander Lukaschenko
Alexander Lukaschenko

BREST, 11. August (BelTA) – Belarus erwirtschaftet solide Gewinne von den in die Modernisierung der Verarbeitungsindustrie angelegten Mitteln. Das erklärte der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, heute während des Besuchs des Milchbetriebs „Sawuschkin produkt“, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

„Wir haben wesentliche Geldmittel in die Modernisierung der Verarbeitungsindustrie angelegt und bekommen derzeit solide Gewinne“, sagte Alexander Lukaschenko.

Laut Staatschef seien die Unternehmen, die früher die Hilfe des Staates gebraucht hätten, zu Lokomotiven einer Reihe der Branchen und zur Visitenkarte von Belarus geworden. „Diese Eigenschaft ist auch für den Milchbetrieb „Sawuschkin produkt“ kennzeichnend, der das Flaggschiff der Milchindustrie des Landes ist“, unterstrich der Präsident.

Alexander Lukaschenko stellte fest, die Erfolge des Unternehmens seien nicht zufällig. Sie würden die zielgerichtete Politik widerspiegeln, die durch den Staat im Agrarsektor verfolgt werde. Im Land sei der Übergang von der Entwicklung der Landwirtschaftsproduktion zur Entwicklung des Dorfes durchgeführt worden. „Das ließ das belarussische Dorf mit seinem Wirtschaftspotenzial wiederbeleben. Sie selbst fühlen es, weil Sie in diesem Potenzial arbeiten“, bemerkte der Präsident. „Was die Herstellung von Landwirtschaftsprodukten angeht, ist Belarus deutlich über den anderen Ländern der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten. Bei der Milchproduktion überholt Belarus solche Länder wie die Niederlande, Deutschland, Frankreich“, sagte der Staatschef.

Was die Lebensmittel betreffe, sei Belarus exportorientiert, stellte Alexander Lukaschenko fest.

Die Exporte von Lebensmitteln seien $4 Mrd. im Jahr 2016 überstiegen. Belarus gehöre zu den Weltführern bei Exporten von Butter, Quark und Magermilch. „Was den Binnenmarkt angeht, gibt es hier viele inländische Produkte, die dank einer guten Qualität mit Importanaloga erfolgreich konkurrieren“, sagte der Präsident.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Grodno und Uchta sind Partnerstädte
gestern 15:43 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk