Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Lukaschenko: Beziehungen zwischen Belarus und Russland haben strategischen Charakter

Präsident 21.04.2017 | 13:26

MINSK, 21. April (BelTA) – Die Beziehungen zwischen Belarus und Russland haben traditionell einen strategischen Charakter. Das erklärte der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, in seiner Jahresbotschaft an das belarussische Volk und die Nationalversammlung, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

„Das erzielte Verständigungsniveau zwischen den beiden Ländern, die vertrauensvollen persönlichen Beziehungen zwischen den Staatschefs lassen alle sensiblen Probleme offen besprechen und einen Kompromiss finden. So war beim letzten Treffen, als wir die Lösungen für alle bestehenden Probleme im Interesse der Völker von Belarus und Russland fanden“, erklärte der Staatschef.

Ihm zufolge bedeute es nicht, dass die Seiten keine Probleme mehr hätten. Es seien nur die dringlichsten Fragen gelöst worden. „Das Leben geht weiter, alles ist möglich. Sowohl Russland als auch Belarus haben viele Schwierigkeiten. Die Weisheit und die Aufgabe der Staatsbeamten auf allen Ebenen muss darin bestehen, diese Probleme nicht anzusammeln. Sie müssen gelöst werden“, fügte Alexander Lukaschenko hinzu.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk