Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Lukaschenko bietet Indien Gründung des wissenschaftlich-technologischen Industrieparks in Belarus an

Präsident 12.09.2017 | 15:08
Narendra Modi und Alexander Lukaschenko
Narendra Modi und Alexander Lukaschenko

NEU-DELHI, 12. September (BelTA) – Der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, schlägt Indien vor, den wissenschaftlich-technologischen Industriepark in Belarus zu gründen. Das erklärte der Staatschef heute im Anschluss an die offiziellen Verhandlungen mit dem Regierungschef Indiens, Narendra Modi, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

„Ich schlug dem Regierungschef vor, den wissenschaftlich-technologischen Industriepark in Belarus zu gründen. Dort werden die günstigsten Bedingungen für die Investierung geschaffen. Indische Unternehmen können dort ihre Betriebe gründen sowie Waren und Dienstleistungen in der Eurasischen Wirtschaftsunion und in der Europäischen Union verkaufen“, unterstrich Alexander Lukaschenko.

Der Präsident bemerkte, im Anschluss an den Besuch sei die Vereinbarung erzielt worden, die Lieferungen nach Indien zu steigern, belarussische Erarbeitungen in der Entwicklung der Initiative der indischen Regierung „Smart Citiy“ zu verwenden. Es seien gemeinsame Projekte auf den Gebieten Wissenschaft, Kultur, Tourismus und in anderen Bereichen besprochen worden.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk