Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Lukaschenko dankt Teilnehmern der Militärübung „Sapad 2017“

Präsident 20.09.2017 | 14:51

BORISSOW, 20. September (BelTA) – Der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, hat sich beim Menschenbestand bedankt, der an der gemeinsamen strategischen Militärübung „Sapad 2017“ auf dem belarussischen Territorium teilgenommen hat. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

Der Staatschef gratulierte Militärpersonen zum erfolgreichen Abschluss der Militärübung und wünschte ihnen weitere Erfolge in der Arbeit zur Sicherheit der beiden Völker. „Ich danke dem ganzen Menschenbestand, der an der Militärübung „Sapad 2017“ in Belarus teilgenommen hat“, erklärte Alexander Lukaschenko.

Der Präsident fügte hinzu, er beteilige sich an der Militärübung „Sapad 2017“ nicht zum ersten Mal.

Der Staatschef erinnerte an das Militärmanöver „Sapad 81“. „Wir haben die gleichen Ziele. Man muss die Unabhängigkeit unserer Staaten, unsere Interessen und unsere Familien verteidigen“, unterstrich der Präsident.

Alexander Lukaschenko wies darauf hin, dass diese Militärübung zur wichtigsten und umfangreichsten Veranstaltung im System der gemeinsamen Vorbereitung der Truppen von Belarus und Russland im Jahr 2017 geworden sei. „Es ist symbolisch, dass die Militärübung auf dem belarussischen Boden durchgeführt wurde, wo das belarussische Volk in den Jahren des Großen Vaterländischen Kriegs dem Feind Widerstand geleistet hat. Wir sind stolz auf die Heldentat der Generation der Sieger, die die Menschheit vom Faschismus gerettet haben. Wir müssen würdige Erbfolger der Sieger sein und die militärische Sicherheit stärken“, erklärte der belarussische Staatschef.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk