Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Lukaschenko: In Belarus wird schöne Tradition des Erntefestes sorgfältig aufbewahrt

Präsident 09.02.2018 | 13:08

MINSK, 9. Februar (BelTA) - In Belarus wird schöne Tradition des Erntefestes sorgfältig aufbewahrt. Dies hat der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko besonders bei der feierlichen Verleihung der Staatsauszeichnungen an die besten Arbeiter der Agrarbranche hervorgehoben.

„Seit vielen Jahren bilanzieren wir die Arbeit der Dorfarbeiter im Herbst beim Erntefest „Dashynki“. Diese Tradition wird in einer etwas veränderten Art und Weise auch heutzutage fortgesetzt. Wir beehrten die besten Feldarbeiter. Aus alten Zeiten wurden eben sie für Hauptversorger unseres Volkes gehalten, deshalb bleiben sie bis heute einzige Helden dieses Festes. Wir werden auch weiterhin diese schöne Tradition aufbewahren und das Erntefest begehen, sagte der Präsident. - Es ist aber die höchste Zeit, den Teilnehmerkreis zu erweitern und eine Veranstaltung von größerem Ausmaß durchzuführen, die den Ergebnissen der Arbeit in allen AIK-Branchen gewidmet wird. Der Februar wurde nicht zufällig gewählt. Zu diesem Zeitpunkt weiß man schon über die Arbeitsergebnisse Bescheid. Es ist die höchste Zeit, auf Feldarbeiten vorzubereiten“.

fff5

fff2

Alexander Lukaschenko hob hervor, dass nur Dorfarbeiter den richtigen Preis der Feldarbeit kennen. Trotz Industrie- und Wissenschaftserrungenschaften der Zivilisation bleibt die Arbeit der Dorfarbeiter angespannt und schwierig. „In der Erntesaison gibt es keine Feste und Feiertage. In die Feldarbeit müssen alle Zeit und Kräfte investiert werden. Die Arbeit prüft jeden und entnimmt die Aufmerksamkeit, gibt aber mehr zurück“, betonte er.

fff1

fff3

„Menschen, die in einem Dorf, in der Nähe von Feldern, Wäldern und Flüssen gewachsen sind, wissen, mit welcher Kraft und Energie die Natur alle tankt, die eine Nähe mit ihr verspüren. Wohin das Leben diesen Menschen auch schicke, er würde diese Verbindung für immer aufbewahren. Die Heimat bleibt für immer in seinem Herzen“, fügte der Staatschef hinzu.

fff4

fff6

fff7

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk