Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Lukaschenko initiiert umfassendes Programm für technische Modernisierung

Präsident 10.08.2018 | 19:33
Beim Besuch der OAO "Gomselmasch"
Beim Besuch der OAO "Gomselmasch"

GOMEL, 10. August (BelTA) – Präsident Alexander Lukaschenko hat angewiesen, ein umfassendes Programm zur Wiederherstellung und Modernisierung ausgedienter Technik zu starten. Das sagte er beim Besuch des Landmaschinenherstellers „Gomselmasch.“

In erster Linie handele es sich um Fahrzeuge belarussischer Industrieriesen MAZ, MTZ und „Gomselmasch.“ Reparatur und Modernisierung ausgedienter Landmaschinen könne zu einem zusätzlichen Aufgabenbereich der OAO „Gomselmasch“ werden. Diese Maschinen könnten in Belarus, Russland und in der Ukraine gefragt werden. Auch belarussische Agrarier und Landwirtschaftsbetriebe könnten ihre Altfahrzeuge zu einem ermäßigten Preis renovieren und wieder in Betrieb nehmen. „Gomselmasch“ arbeite daran im Gebiet Gomel, diese Praxis könne auf andere Regionen des Landes ausgeweitet werden.

Alexander Lukaschenko hat angewiesen, ab 1. Januar mit der praktischen Umsetzung dieses Plans zu beginnen.

Die Runderneuerung ausgedienter Traktoren und Landmaschinen sei eine gängige Praxis in den belarussischen Maschinenbaubetrieben MAZ und MTZ. „Gomselmasch“ werde im harten Konkurrenzkampf bestehen müssen. Vor dem Betrieb liege ein großes Stück Arbeit, sagte Alexander Lukaschenko.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk