Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Lukaschenko kommentiert Äußerungen über Verzicht auf Minsker Abkommen

Präsident 15.06.2017 | 13:00

MINSK, 15. Juni (BelTA) – Präsident Alexander Lukaschenko hat beim Treffen mit Sekretären der OVKS-Sicherheitsräte doie jüngsten Äußerungen kommentiert, aus denen hervorgeht, dass der Konflikt in der Ostukraine ohne die Minsker Vereinbarungen zu lösen ist.

Das Treffen mit Sekretären der Sicherheitsräte verlief im Saal, wo sich die Staatschefs der Normandie-Gruppe auf das historische Minsker Abkommen einigten, dessen Punkte nach Ansicht des belarussischen Staatschefs „leider nicht in vollem Umfang umgesetzt“ werden.

„In den letzten Tagen hören wir von Seiten jener Staaten, die sich an den Verhandlungstisch setzen und sich dem Minsker Abkommen anschließen sollten, Angriffe auf diese Vereinbarungen“, sagte der Staatspräsident. „Manche deuten darauf hin, dass man den Konflikt in der Ostukraine auch ohne das Minsker Abkommen beilegen kann. Natürlich ist das möglich. Aber es ist viel schwieriger, etwas anzufangen als das Begonnene fortzusetzen.“

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Rund $2,7 Mrd. für AKW-Bau ausgegeben
gestern 15:48 Wirtschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk