Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Lukaschenko kondoliert zu Terroranschlag in Sehwan

Präsident 17.02.2017 | 15:51
Foto: REUTERS
Foto: REUTERS

MINSK, 17. Februar (BelTA) – Der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, hat dem pakistanischen Premier, Nawaz Sharif, und den Bürgern dieses Landes im Zusammenhang mit dem Tod von Menschen infolge des Terroranschlags in Sehwan sein Beileid ausgesprochen. Das teilte der Pressedienst des belarussischen Staatschefs der Telegraphenagentur BelTA mit.

„Mit großer Trauer nahm ich die Nachricht über den Terroranschlag in Pakistan – Explosion in der Moschee Lal Shahbaz – wahr“, hieß es im Beileidsbrief.

Der Staatschef bemerkte, durch Angriffe auf Tempel und durch unschuldige Menschenopfer würden die Terroristen versuchen, die Gesellschaft einzuschüchtern und zu trennen. „Ich bin überzeugt, dass das pakistanische Volk die terroristische Bedrohung besiegen kann“, unterstrich Alexander Lukaschenko.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Erstes Geely Autohaus in Minsk eröffnet
15 Dezember, 17:44 Wirtschaft
Friedenslicht wandert über Belarus
15 Dezember, 16:27 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk