Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Lukaschenko misst dem laufenden Jahr besondere Bedeutung bei Erfüllung des 5-Jahres-Plans bei

Präsident 21.04.2017 | 12:36

MINSK, 21. April (BelTA) – Für die Bewältigung aller Aufgaben, die wir für das aktuelle Jahrfünft bestimmt haben, ist das laufende Jahr besonders wichtig. Das erklärte Präsident Alexander Lukaschenko in seiner Jahresbotschaft an das belarussische Volk und die Nationalversammlung.

Die Beschlüsse der 5. Belarussischen Volksversammlung würden bei der Problembewältigung und Lösung tagesaktueller Aufgaben Orientierung bieten, sagte der Staatschef. „Wir müssen den Rückstand aufarbeiten und innerhalb der ersten zwei Jahren des laufenden Jahrfünfts die festgelegten Kennziffern erreichen. In diesem Zusammenhang ist das aktuelle Jahr entscheidend“, betonte er. „Wir werden keine zweite Chance bekommen. Wenn wir keinen halben Schritt vorwärts kommen, werden wir uns mit Konsequenzen konfrontiert sehen, an die ich mit Schaudern denken muss.“

Belarus werde seine Wirtschaft erst dann auf eine neue Ebene bringen, wenn es zusätzliche Exportmöglichkeiten finde. Dafür müsse man alle Hebeln betätigen, um konkurrenzfähige Qualitätswaren mit einem hohen Mehrwert zu produzieren, forderte der Staatspräsident.

Gleichzeitig sei eine wirksame Strategie zur Diversifizierung der Exporte notwendig, betonte er. „So schwer es auch ist, müssen wir Exporte diversifizieren, aber nicht zum Nachteil unserer traditionellen Märkte in der Russischen Föderation. Beim letzten Treffen in Sankt Petersburg hat Wladimir Putin uns zum ersten Mal vorgeschlagen, am russischen Programm der Importersetzung teilzunehmen. Nach Einführung von Wirtschaftssanktionen gegen Russland hat es erkannt, dass belarussische Wirtschaft in Puncto importersetzende Produktion viel zu bieten hat“, fügte der Staatschef hinzu.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk