Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Lukaschenko richtet Augenmerk auf die Entwicklung ländlicher Räume

Präsident 03.10.2017 | 13:33

MINSK, 3. Oktober (BelTA) – Präsident Alexander Lukaschenko richtet sein Augenmerk auf die Entwicklung kleiner Dörfer und Einzelhöfe. Das erklärte Präsident Alexander Lukaschenko in der heutigen Besprechung des Wohnungsgesetzbuches und der Gesetze zur Lösung für leerstehende und baufällige Gebäude.

„Entwicklung von Einzelhöfen und kleinen Dörfern ist ein aktuelles und wichtiges Thema. Die Zahl leerstehender Häuser wächst. Wir müssen Bedingungen für eine effiziente Nutzung dieses Wohnraumes schaffen“, erklärte er. „Dieser Wohnraum bietet viel Potential für die Entwicklung des Agrotourismus“, fügte er hinzu.

Alexander Lukaschenko wiederholte seine Bitte, die „kleine Heimat“ nicht zu vergessen. „Hat jemand die Möglichkeit, etwas für sein Dorf zu tun, so soll er das tun“, wandte er sich früher an vermögende Staatsbürger.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk