Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Lukaschenko über Doping im Sport: Einfach unverzeihlich

Präsident 13.04.2018 | 14:50

MINSK, 13. April (BelTA) – Der Leistungssport muss sauber sein. Für Doping im Sport wird es keine Verzeihung geben. Das sagte Präsident Alexander Lukaschenko heute in der Beratung über die Entwicklung von Wintersport in Belarus.

„Ich kann nicht umhin, über das Thema Doping zu sprechen. Dopingskandale erschüttern die Welt. Sanktionen werden nicht nur gegen einzelne Sportler sondern gegen ganze Staaten verhängt“, erklärte der Staatschef.

„Deshalb wollen wir unsere Sportler darauf orientieren, ihr Bestes zu zeigen. Als Doping geht nur Speck“, sagte der Präsident mit Humor. „Ich bin für sauberen Sport. Wer dopt, den werden wir nie verzeihen. Die Zeiten sind anders geworden, das sehen sie alle. Sie sehen, auf welchem Niveau heute dieses Thema behandelt wird.“

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk