Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Lukaschenko und Putin beraten in Sotschi über Zusammenarbeit in Politik und Ukraine-Krise

Präsident 24.09.2018 | 09:41
Während der Beratung
Während der Beratung

MINSK, 24. September (BelTA) - Der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, und russischer Staatschef, Wladimir Putin, erörterten Zusammenarbeit in Politik und die Ukraine-Krise. Das erklärte der Staatschef am 22. September auf der Beratung in Minsk.

Unter vier Augen berieten die Präsidenten über politische Fragen, Zusammenarbeit zwischen Russland und Belarus im EAWU-, GUS- und OVKS-Rahmen, weiteren Aufbau des Unionsstaates. „Eine große Aufmerksamkeit schenkten wir den akuten Problemen im GUS-Rahmen. Das ist in erster Linie die Ukraine. Es hat einen positiven Dialog gegeben“, erzählte der belarussische Staatschef.

„Diese Probleme werden in Duschanbe in einer Woche, am 12. Oktober in Mogiljow während des Forums der Regionen von Belarus und Russland beraten. Dem Forum wohnen die beiden Staats- und Regierungschefs bei“, fügte der Präsident hinzu.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk