Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Lukaschenko will Status von Städten und Dörfern erhöhen, wo bekannte Künstler geboren wurden

Präsident 20.03.2018 | 13:21

MINSK, 20. März (BelTA) – Man muss den Status von Städten und Dörfern erhöhen, wo bekannte Künstler von Belarus geboren wurden. Das erklärte der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, heute beim Treffen mit der kreativen Jugend im Belarussischen Staatlichen Jugendtheater, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

„Man muss das nationale Erbe pflegen und an große Namen erinnern. Am wichtigsten ist es, an das Erbe nicht nur mit Worten, sondern auch tatsächlich zu erinnern“, bemerkte Alexander Lukaschenko.

Der Staatschef unterstrich, es sei wichtig, den Status von Städten und Dörfern zu erhöhen, wo bekannte Belarussen geboren worden seien, sowie ausländische Bewunderer der hohen Kunst heranzuziehen.

Der Präsident erwartet konkrete Handlungsprogramme von Ministerien für Kultur, Informationen, Bildung sowie von Massenmedien

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Modewoche findet am 7.-11. Novemer statt
gestern 12:38 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk