Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Schejman unterschreibt Wirtschaftsverträge für $58 Mio. in Simbabwe

Präsident 13.03.2018 | 15:14
Alexander Lukaschenko und Wiktor Schejman
Alexander Lukaschenko und Wiktor Schejman

MINSK, 13. März (BelTA) - Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko nahm am 13. März den Bericht des Leiters des Präsidialamtes von Belarus, Wiktor Schejman, entgegen. Das gab der Pressedienst des belarussischen Staatschefs bekannt.

Während des Treffens ging es um den Ausbau der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Belarus und afrikanischen Staaten. Der Präsident wurde über die Ergebnisse des Besuches von Wiktor Schejman in Simbabwe in Kenntnis gesetzt.

Konstruktive und ergebnisreiche Gespräche haben mit dem Präsidenten von Simbabwe Emmerson Mnangagwa, dem ersten Vizepräsidenten, Minister für Bergbau und Entwicklung der Gewinnungsindustrie, Vorsitzenden der Reservebank, Außenminister und Minister für internationalen Handel, Minister für Landwirtschaft, Transport und Entwicklung der Infrastruktur, Hochschulbildung, Entwicklung der Wissenschaft und Technologien stattgefunden.

Während der Verhandlungen wurden Verträge für $58 Mio., unter anderem für Lieferung belarussischer Traktoren in Höhe von $43 Mio. und Technik für Forstwirtschaft in Höhe von $15 Mio. unterzeichnet. Es ging um Gründung von Montagebetrieben belarussischer Landwirtschafts- und Bergbautechnik.

Simbabwe interessiert sich für belarussische Dünger. Zurzeit wird ein Vertrag für etwa $10 Mio. vorbereitet.

Man hat auch Kooperation auf anderen Gebieten vereinbart. Im AIK-Bereich will man gemeinsame Betriebe zur Fleisch- und Milchverarbeitung gründen. Die Republik Simbabwe will belarussische Erfahrungen zur Bodenrekultivierung und Bewässerung von Dürreländern nutzen. Die Seiten wollen JVs für Umsetzung von Projekten im Wohnungs-, Industrie- und Straßenbau, Transportbereich, bei der Errichtung eines logistischen Komplexes gründen. Wiktor Schejman zufolge denkt man über bilaterale Zusammenarbeit in Stromenergie nach.

Der Präsident wurde auch über Aussichten der Kontakte mit Simbabwe im Bergbau, unter anderem bei der Gründung von Bergbaubetrieben benachrichtigt. Belarussische Spezialisten können am Prospektieren, Erdöl- und Gasförderung in diesem an Rohstoffen reichen Land teilnehmen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk