Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Staatschef: Alle konstruktiven Initiativen und zukunftsträchtigen Ideen werden gefördert

Präsident 13.12.2017 | 14:24
Alexander Lukaschenko
Alexander Lukaschenko

MINSK, 13. Dezember (BelTA) – Konstruktive Initiativen und zukunftsträchtige Ideen der Wissenschaftler werden immer gefördert. Das sagte der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, beim 2. belarussischen Wissenschaftler-Kongress in Minsk, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

„Bringen Sie ihre Vorschläge ein, schlagen Sie zukunftsträchtige Technologien vor. Alle rationellen Initiativen werden unterstützt“, erklärte der Staatschef. Er betonte die Wichtigkeit dieses Treffens und schlug Wissenschaftlern vor, zu diskutieren und alle Probleme zu erörtern, um notwendige Entscheidungen zu treffen. Der Präsident unterstrich, bis Ende 2017 würden Entwürfe der Erlasse unterzeichnet, die in Bearbeitung seien und diese Themen betreffen würden.

Alexander Lukaschenko versicherte, die Zeit habe die Richtigkeit der Entscheidung über die Bewahrung und Entwicklung der Nationalen Akademie der Wissenschaften (NAN) bestätigt. Während der Unabhängigkeit des Lands sei die NAN zum wichtigsten Kettenglied in der Entwicklung der Wissenschaft geworden.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Modewoche findet am 7.-11. Novemer statt
gestern 12:38 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk