Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Abgeordnete beraten am 17. Mai über Dekret zur Beschäftigungsförderung

Gesellschaft 16.05.2018 | 12:13
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 16. Mai (BelTA) - Das Dekret vom 25. Januar 2018 Nr. 1 über Beschäftigungsförderung wird am 17. Mai auf der vierten Tagung der Repräsentantenkammer der sechsten Legislaturperiode beraten. Das gab der Pressedienst der Repräsentantenkammer bekannt.

Insgesamt stehen neun Gesetzentwürfe auf der Tagesordnung der Sitzung der Repräsentantenkammer. „In erster Lesung will man den Gesetzentwurf „Über Abänderungen und Ergänzungen zu einigen Gesetzen der Republik Belarus über rechtliche Regelung der Wohnverhältnisse“ behandeln. In zweiter Lesung berät man Abänderungen zum Gesetz über Schutz der Verbraucherrechte, Luftkodex“, teilte der Pressedienst mit

Außerdem will man einige internationale Verträge ratifizieren. Das sind belarussisch-georgisches Regierungsabkommen über Austausch und gegenseitigen Schutz von Geheiminformationen, Protokoll über Abänderungen zum Abkommen über Regeln zur Bestimmung des Herkunftslandes in der GUS vom 20. November 2009. Gesetzgeber wollen auch über die Ratifizierung des Regierungsabkommens zwischen Belarus und Mosambik über Zusammenarbeit bei der Bekämpfung der Kriminalität, Memorandums über Kooperation zwischen Regierungen von Belarus und Namibia über Zusammenarbeit bei der Bekämpfung der Kriminalität nachdenken.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk