Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Arbeit der Massenmedien bei Europaspielen 2019 im Informationsministerium erörtert

Gesellschaft 09.01.2018 | 09:39

MINSK, 9. Januar (BelTA) – Im Informationsministerium von Belarus hat die erweiterte Sitzung des Unterkomitees für Werbe- und Informationsunterstützung und Arbeit der Massenmedien des Landesweiten Organisationskomitees für die Vorbereitung und Durchführung der Europaspiele 2019 stattgefunden. Das gab das Informationsministerium von Belarus der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Die Sitzung wurde unter dem Vorsitz des Informationsministeriums, Alexander Karljukewitsch, durchgeführt. Es wurden Ankurbelung der Informationsunterstützung der Vorbereitung und Durchführung der 2. Europaspiele in Minsk; Umsetzung des Programms zur Einbeziehung der Einwohner von Belarus in die Veranstaltungen, die mit der Vorbereitung und Durchführung der 2. Europaspiele verbunden sind; Organisation und Sicherung der Arbeit der Presszentren in Sportobjekten sowie des Auskunfts- und Informationsdienstes für akkreditierte Journalisten besprochen.

Im Anschluss an die Veranstaltung bekamen die Organe der Staatsverwaltung und die Organisationen für die Ankurbelung der Beleuchtung der 2. Europaspiele, darunter im Ausland, entsprechende Aufträge.

An der Sitzung nahmen Vertreter der führenden staatlichen Massenmedien, des Nationalen Olympischen Komitees, der Direktion der Europaspiele sowie einer Reihe von Ministerien und Behörden teil.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Ehrenmal für die Nazi-Opfer in Rossony
gestern 16:35 Fotoreportage
Lukaschenko trifft IAAF-Präsidenten
gestern 09:33 Präsident
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk