Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Arbeitsministerium und UNDP erörtern Nationalen Aktionsplan zur Geschlechtergleichheit für 2017/2020

Gesellschaft 19.05.2017 | 11:25
Während des Treffens. Foto: Ministerium für Arbeit und Sozialschutz von Belarus
Während des Treffens. Foto: Ministerium für Arbeit und Sozialschutz von Belarus

MINSK, 19. Mai (BelTA) – Die belarussische Ministerin für Arbeit und Sozialschutz, Irina Kostewitsch, hat sich mit dem Koordinator des UN-Systems/ Vertreter der Vereinten Nationen in Belarus, Sanaka Samarasinha, getroffen. Das gab der Pressedienst des Ministeriums für Arbeit und Sozialschutz von Belarus der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Die Seiten erörterten Ergebnisse des Zusammenwirkens, die Erfüllung der Veranstaltungen des Nationalen Aktionsplans zur Geschlechtergleichheit für 2017/2020 und des zu entwickelnden Aktionsplans zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention sowie Perspektiven der Zusammenarbeit des Ministeriums für Arbeit und Sozialschutz von Belarus mit der UN-Vertretung in Belarus.

Beim Treffen waren der Vizearbeitsminister Alexander Rumak und Igor Starowoitow sowie Spezialisten der UN-Vertretung in Belarus anwesend.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Erstes Geely Autohaus in Minsk eröffnet
15 Dezember, 17:44 Wirtschaft
Friedenslicht wandert über Belarus
15 Dezember, 16:27 Gesellschaft
Weihnachtswettbewerb der Opernsänger in Minsk
15 Dezember, 11:54 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk