Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Aufräumaktion in Kuropaty: Über 200 Menschen nahmen teil

Gesellschaft 25.03.2017 | 16:30

MINSK, 25. März (BelTA) – Über 200 Menschen nahmen heute an der Aufräum- und Verbesserungsaktion im bewaldeten Gelände Kuropaty teil, sagte Pressesprecherin des Belarussischen Gewerkschaftsverbandes Olga Sujonok gegenüber BelTA.

Bei der Arbeitsaktion engagierten sich Vertreter städtischer Betriebe, öffentlicher Vereine und Organisationen, darunter Aktivisten des Belarussischen Jugendverbandes BRSM und der Partei „Belaja Rus“. Umgeknickte Baumstämme und herabgerissene Äste wurden mit Lastwagen abgebracht.

„Im Waldort Kuropaty werden keine neuen Bäume angepflanzt, weil das Territorium eh dicht bewaldet ist“, sagte Alexander Mironowitsch, Direktor der Forstwirtschaft Borowljany. „Hier gibt es genug Bäume und Pflanzen. Sie müssen nur gepflegt werden. Abgestorbene Bäume werden entfernt. Das ist ein natürlicher Prozess. In Kuropaty arbeitet ständig eine Müllbrigade, die dafür sorgt, dass Kommunalabfälle rechtzeitig abgeführt werden.“

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Erholung syrischer Kinder in Belarus
18 August, 14:33 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk