Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus eröffnet Zentrum für Rechtsinformation in Duschanbe

Gesellschaft 14.05.2018 | 10:58

DUSCHANBE, 14. Mai (BelTA) – Das belarussische Zentrum für Rechtsinformation wurde an der tadschikischen TU Duschanbe eröffnet.

Ein entsprechendes Abkommen haben Vizeleiter des Nationalen Zentrums für Rechtsinformation Wjatscheslaw Beketa und Hochschulrektor Haydar Odinazoda unterzeichnet.

Wjatscheslaw Beketa und Haydar Odinazoda
Wjatscheslaw Beketa und Haydar Odinazoda

Das Zentrum werde nicht nur für Studenten der TU Duschanbe sondern auch für alle Interessenten zugänglich sein. Sein Ziel sei mehr als nur Informationsaustausch, sagte der belarussische Botschafter in Tadschikistan Oleg Iwanow. In der modernen Welt gebe es viele Wege, um Informationen auszutauschen. Heute gehe es vor allem um Technologietransfer und Expertenkontakte. Das Zentrum sei praktisch ausgerichtet und könne auch dazu beitragen, dass Tadschikistan seine außenwirtschaftlichen Prioritäten bestimmen könne.

OLeg Iwanow
OLeg Iwanow

Belarus hat inzwischen mehrere Zentren für Rechtsinformation im Ausland eingerichtet. Wer mehr über die belarussische Gesetzgebung und das belarussische Recht erfahren möchte, kann das in Polen, Litauen, Lettland, Italien, Russland, Ungarn, Pakistan, Tschechien, Serbien, China, Kirgisien, Kasachstan und Moldau tun.

Der Zugang zu allen Rechtsinformationen an der TU Duschanbe wird auf der Onlineplattform „ETALON-ONLINE“ gewährt.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk