Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus präsentiert über 150 Verteidigungsprodukte beim Forum „Armee 2018“

Gesellschaft 21.08.2018 | 10:42

MINSK, 21. August (BelTA) – Belarus wird über 150 Verteidigungsprodukte beim Internationalen Forum „Armee 2018“ bei Moskau vorstellen. Das gab das Staatliche Komitee für Militärindustrie der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Der belarussische militärisch-industrielle Komplex wird sein innovatives und wissenschaftlich-technisches Potential beim 4. Internationalen militär-technischen Forum „Armee 2018“ präsentieren, das am 21./26. August in Kubinka bei Moskau stattfindet. Ihre nationalen Expositionen werden OVKS-Partner Armenien, Belarus, Kasachstan sowie Indien, der Iran, China, Pakistan, die Slowakei und die Türkei vorstellen. Organisationen des belarussischen militärisch-industriellen Komplexes werden mehr als 150 Verteidigungsprodukte präsentieren. Viele davon werden erstmals exponiert.

In diesem Jahr kamen zum Forum über 20 Organisationen und Betriebe verschiedener Eigentumsformen aus Belarus.

Betriebe der belarussischen Verteidigungsindustrie präsentieren ein breites Spektrum neuer und vielversprechender Produkte, die mit innovativen Technologien gebaut wurden.

Das Staatliche Komitee für Militärindustrie bemerkte, das Forum „Armee 2018“ werde nicht nur zu einer der Schlüsselplattformen für die Präsentation belarussischer militärischer Produkte, sondern auch zum Ort für die Heranziehung neuer Partner und die Aufnahme der langfristigen Beziehungen im militärtechnischen Bereich. Es wird erwartet, dass an der Veranstaltung mehr als 1,2 Tsd. größte russische Konzerne, führende Konstruktionsbüros, wissenschaftliche Forschungsinstitute, Unternehmen aus 15 Ländern teilnehmen. Sie präsentieren über 18 Tsd. moderne und zukunftsträchtige Produkte.

Der Vizevorsitzende des Staatlichen Komitees für Militärindustrie, Dmitri Pantus, führt beim Forum Treffen und Verhandlungen mit der Leitung des Föderalen Dienstes für militärisch-technische Zusammenarbeit Russlands, Leitern russischer Industriebetriebe, die die Schlüsselpartner sind, sowie mit Chefs der offiziellen Delegationen aus anderen Ländern durch.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk