Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus präsentierte Tourismusmöglichkeiten in Moskau

Gesellschaft 14.03.2017 | 10:16
Foto: Belarussische Botschaft in Russland
Foto: Belarussische Botschaft in Russland

MOSKAU, 14. März (BelTA) – Belarus hat seine Tourismusmöglichkeiten in Moskau präsentiert. Die Präsentation des belarussischen Tourismus fand gestern im Geschäfts- und Kulturkomplex der belarussischen Botschaft in Russland statt. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

Der Botschaftsrat der Republik Belarus in Russland, Juri Jaroschewitsch, betonte bei der Eröffnung der Veranstaltung ein großes Interesse an verschiedenen touristischen Richtungen in Belarus seitens der russischen Touristen. „Im vergangenen Jahr wurde vieles für die Tourismusentwicklung im Land getan. Vor kurzem trat in Kraft der Erlass über die fünftägige visafreie Einreise nach Belarus für Ausländer aus 80 Staaten. Früher konnte man auch das Naturschutzgebiet „Beloweshskaja Puschtscha“ und den Augustow-Kanal visafrei besuchen. Wir rechnen aber vor allem mit den Touristen aus Russland“, sagte er.

Foto: Belarussische Botschaft in Russland

An der Präsentation nahmen Vertreter der Nationalen Agentur für Tourismus von Belarus, der Gebietsregierungen, der großen belarussischen Reisebüros, Hotels, Sanatorien, Nationalparks aus allen Regionen von Belarus und Minsk teil. Moskauer Reiseveranstalter wurden über moderne Möglichkeiten der Organisation der Erholung in Belarus informiert.

Foto: Belarussische Botschaft in Russland

Die Organisation der Veranstaltung erfolgte durch das Ministerium für Sport und Tourismus von Belarus unter Mitwirkung der belarussischen Botschaft in Russland.

Foto: Belarussische Botschaft in Russland

Nach Angaben des Nationalen Statistischen Komitees betrug die Anzahl der organisierten russischen Touristen 171 Tsd. 100 Menschen im vergangenen Jahr. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der russischen Touristen in Belarus betrug fünf Tage. Dynamisch entwickelt sich die Zusammenarbeit von Belarus mit Moskau, Sankt Petersburg, den Gebieten Moskau, Smolensk, Jaroslawl, Brjansk, Nischni Nowgorod, Saratow und Tula. In Belarus machen sich die Touristen aus Russland mit Geschichte-, Architektur- und Kunstdenkmälern, Natur, ethnischen Merkmalen, dem modernen Leben bekannt. Die Erholung in Ökogehöften und Sanatorien genießt Popularität unter Russen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Türkei will Bank in Belarus eröffnen
gestern 19:30 Wirtschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk