Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus rechnet mit Export belarussischer High-Tech-Produkte in Höhe von $10 in den USA

Gesellschaft 13.06.2017 | 10:53

MINSK, 13. Juni (BelTA) – Der Herstellungsbetrieb für optisch-mechanische Anlagen „Kbtyem-Omo“ und das amerikanische Unternehmen Teksoli Inc haben im Rahmen der Ausstellung eMerge Americas das Lieferabkommen über High-Tech-Produkte unterzeichnet. Das gab der Pressedienst des Staatlichen Komitees für Wissenschaft und Technologie der Republik Belarus (GKNT) der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Das Abkommen sieht die Lieferungen in Höhe von $300 mit Perspektive zur Steigerung von Lieferungen auf $10 Mio. bis Ende des Jahres vor.

Das Memorandum über die gegenseitige Verständigung und Ausbildung von Spezialisten im IT-Bereich, Gründung von Laboratorien und gemeinsamen Organisationen wurde zwischen der Belarussischen Staatlichen Universität für Informatik und Radioelektronik und dem Unternehmen Intetics unterzeichnet. Die Belarussische Staatliche Universität und das Unternehmen Adelphi Technology Inc. schlossen das Abkommen über die gemeinsamen wissenschaftlichen Forschungsprojekte und den Austausch von Studenten und Professoren ab.

Die belarussische Delegation unter Leitung des GKNT-Vorsitzenden Alexander Schumilin nimmt an der internationalen Ausstellung im Bereich Hochtechnologien eMerge Americas teil, die am 12./13. Juni in Miami (USA) stattfindet. Dort werden über 80 hochtechnologische und wissensintensive Entwicklungen und Exponate des Bildungsministeriums, der Nationalen Wissenschaftsakademie, des Hochtechnologieparks über aktuelle thematische Richtungen vorgestellt.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Gesamtnotfallübungen erfolgreich abgeschlossen
19 Oktober, 17:53 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk