Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

„Belarus segodnja“ und Xinhua nehmen Zusammenarbeit auf

Gesellschaft 11.09.2018 | 12:16

MINSK, 11. September (BelTA) - Das Verlagshaus „Belarus segodnja“ und die Nachrichtenagentur Xinhua (die Volksrepublik China) nehmen Kooperation auf. Der Leiter des Verlagshauses „Belarus segodnja“, Dmitri Shuk, und Chefredakteur der Nachrichtenagentur Xinhua, He Ping, haben das Kooperationsabkommen unterzeichnet.

Der Leiter des Verlagshauses „Belarus segodnja“, Dmitri Shuk, betonte, dass das Kooperationsabkommen zwischen BelTA und Xinhua vor 20 Jahren abgeschlossen wurde. „Diese Zusammenarbeit wurde mit interessanten Projekten gefüllt. In der Belarussischen Telegraphenagentur erschien die chinesische Version der Seite. Die Unterzeichnung des heutigen Abkommens setzt gemeinsame Arbeit der belarussischen und chinesischen Massenmedien fort. Dmitri Shuk ist sicher, dass die Zusammenarbeit ausgebaut wird, weil das Verlagshaus auch Rundfunkplattform anbieten kann. „Unsere Aufgabe ist es, einander über das Leben zu erzählen. Hoffentlich erreichen unsere Texte die Leser. Die belarussische Regierung misst eine große Bedeutung der Kooperation mit China bei. Wir müssen den Lesern die Möglichkeiten dieser Zusammenarbeit erörtern. In der Nähe von Minsk wird der Belarussisch-chinesische Industriepark „Great Stone“ errichtet. Dieses Thema stellt Interesse für viele Belarussen vor“, sagte er.

Der Chefredakteur der Nachrichtenagentur Xinhua, He Ping, bedankte sich für die erfolgreiche Arbeit der Berichterstatter von Xinhua seit 20 Jahren. Er hofft, dass die Zusammenarbeit zwischen Nachrichtenagenturen beider Staaten ausgebaut wird.

Die Seiten vereinbarten den Informationsaustausch zwischen Redaktionen, Austausch von audiovisuellen Informationen, Schaffung von Rubriken über Belarus und China auf den Seiten. Auf den Seiten der Zeitung des Verlagshauses „Belarus segodnja“ und auf der Seite www.sb.by wird die Rubrik „Fenster nach China eingeführt, die über das Reich der Mitte erzählt.

Das Verlagshaus und die Nachrichtenagentur kooperiert eng bei der Informationsunterstützung der Besuche der Staatschefs, offiziellen Delegationen beider Staaten sowie im Rahmen anderer zwischenstaatlicher Aktionen und Veranstaltungen in Belarus und China.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk