Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus sendet humanitäre Hilfe nach Syrien

Gesellschaft 20.11.2017 | 10:42

MINSK, 20. November (BelTA) – Humanitäre Güter aus Belarus sind am 18. November im Hafen von Latakia geliefert worden: Syrien erhielt 25 t Lebensmittel und Kleidung. Das erzählte belarussischer Botschafter in Syrien Alexander Ponomarjow im Gespräch mit der russischen Nachrichtenagentur RIA Novosti.

„Der Gouverneur von Latakia Ibrahim Khodr al-Salem hat die Güter aus Belarus empfangen. Belarus schickte Babynahrung (Milchpulver), Schmorbraten, 3,5 Tsd. Bekleidungsartikel, Schuhe. Die Güter wurden verladen und sortiert“, sagte Ponomarjow.

Nach Angaben des belarussischen Diplomaten werden humanitäre Hilfsgüter unter den Bedürftigen in den Provinzen Latakia, Homs und Damaskus verteilt. Empfänger sind hauptsächlich Kinderheime, Umsiedler, Kirchen und wohltätige Organisationen.

„Wir gehen davon aus, dass es mehr von solchen Hilfstransporte geben wird. In Kürze wollen wir der syrischen Regierung drei MAZ-Lastkraftwagen übergeben. Sie sind bereits nach Latakia unterwegs“, sagte der Botschafter.

In den Jahren 2015/2016 hat Belarus 40 t Hilfsgüter per Luft nach Syrien gebracht.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Erstes Geely Autohaus in Minsk eröffnet
15 Dezember, 17:44 Wirtschaft
Friedenslicht wandert über Belarus
15 Dezember, 16:27 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk