Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus und China wollen 2018 zum Jahr des Tourismus proklamieren

Gesellschaft 13.09.2017 | 11:07

MINSK, 13. September (BelTA) – Belarus und China wollen das Jahr 2018 zum Jahr des Tourismus proklamieren. Das sagte Premier Andrej Kobjakow beim Treffen mit Gouverneur der chinesischen Provinz Shandong, Gong Zheng.

Die beiden Staaten seien im Bereich der Tourismusförderung sehr aktiv, sagte Kobjakow. Als Beispiel nannte der Premier die Flugroute Peking-Minsk-Budapest-Peking. Die gegenseitigen Anforderungen bei Touristenreisen würden vereinfacht, in Belarus würden chinesischsprachige Reiseführer ausgebildet. „Wir planen auf Regierungsebene, das Jahr 2018 zum Jahr des Tourismus zwischen Belarus und China zu proklamieren“, erzählte Regierungschef.

Kobjakow hat dem Gouverneur von Shandong vorgeschlagen, die Regierungsinitiative zu unterstützen und 2018 zum Jahr des Tourismus zwischen Shandong und dem Gebiet Witebsk zu erklären.

„Die belarussische Regierung wird auch weiterhin alle Projekte umfassend unterstützen, die sich auf die regionale Zusammenarbeit zwischen Belarus und China beziehen“, versicherte Andrej Kobjakow.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Belarus nimmt am 10. ICC-Kongress teil
gestern 17:36 Wirtschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk