Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus und UNDP wollen Kooperation im Umweltschutzbereich entwickeln

Gesellschaft 13.11.2017 | 14:00

MINSK, 13. November (BelTA) – Belarus und das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) werden die Zusammenarbeit im Umweltschutzbereich entwickeln. Diese Information wurde auf der Website des Ministeriums für Naturressourcen und Umweltschutz veröffentlicht, wie die Nachrichtenagentur BelTA berichtet.

Der Minister für Naturressourcen und Umweltschutz, Andrej Chudyk, traf sich mit dem UNDP-Vertreter in Belarus Sanaka Samarasinha. Andrej Chudyk bedankte sich beim UNDP-Vertreter für die Mitwirkung bei der Umsetzung von Prinzipien der grünen Wirtschaft in unserem Land. Das ließ praktische Maßnahmen zur Bepflanzung einzelner Territorien in allen Gebieten von Belarus in den Bereichen Abfallwirtschaft, Wasserressourcen, Ökotourismus, Biodiversitätsschutz, ökologische Landwirtschaft anwenden.

Die Seiten besprachen ein breites Spektrum von Fragen der weiteren Zusammenarbeit im Umweltschutzbereich.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk