Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus will Modell für regionale SDG-Initiativen entwickeln

Gesellschaft 12.09.2018 | 17:02
Marianna Schtschotkina
Marianna Schtschotkina

MINSK, 12. September (BelTA) – In Belarus wird ein regional orientiertes Modell zur Umsetzung der Ziele für nachhaltige Entwicklung entwickelt. Das sagte Vizevorsitzende des Rates der Republik der Nationalversammlung, nationale Koordinatorin für die Umsetzung der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung, Marianna Schtschotkina, auf der internationalen Konferenz „PPP-Projekte und ihre Rolle zur Erreichung der SDG-Ziele und Erhöhung des Wohlstandes.“

Im Jahr 2015 haben UN-Mitgliedsstaaten eine Agenda für nachhaltige Entwicklung bis 2030 und 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung beschlossen. „Belarus ist ständig darum bemüht, die Ziele für nachhaltige Entwicklung umzusetzen. Dabei werden regionale Besonderheiten berücksichtigt. Unsere Aufgabe besteht darin, ein bestimmtes Niveau zu erreichen, bei dem die Lebensqualität der Menschen nicht von ihrem Wohnort abhängt. Die Arbeit regionaler Gruppen sind für uns vorrangig. Gemeinsam mit unseren internationalen Partnern planen wir ein Pilotprojekt und werden ein regionales Modell für die Erreichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung stellen“, sagte Schtschotkina.

Um die SDG-Ziele umzusetzen, sei eine Kooperation zwischen allen Gewalten und eine Partnerschaft von Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Unternehmen erforderlich, sagte sie. In jedem Gesetzentwurf, der dem Parlament zur Beratung vorgelegt werde, müsse klar definiert werden, wie die nachhaltigen Entwicklungsziele erreicht werden könnten.

In Minsk findet heute die internationale Konferenz statt. Im Mittelpunkt der Konferenz stehen die besten internationalen Praktiken im Bereich Infrastrukturprojekte und ÖPP-Initiativen zur Erreichung des Wohlstandes und der SDG-Ziele. Teilnehmer der Paneldiskussionen sind Vertreter aus Verwaltung, Wirtschaft und Öffentlichkeit, Bankiers, Unternehmer, Forscher und Wissenschaftler. Die Konferenz wurde von der Nationalen Agentur für Investitionen und Privatisierung, dem Wirtschaftsministerium und der Wirtschaftskommission für Europa der Vereinten Nationen organisiert.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk