Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarussische Maler zeigen ihre Werke auf dem Pariser Herbstsalon

Gesellschaft 17.10.2017 | 09:52
Paris. Archivfoto
Paris. Archivfoto

MINSK, 17. Oktober (BelTA) – Zehn belarussische Maler haben ihre Werke auf dem Pariser Herbstsalon präsentiert, wie die Belarussische Botschaft in Paris mitgeteilt hat.

Unter der Schirmherrschaft des französischen Kulturministeriums fand am 11.-15. Oktober in der Avenue des Champs-Élysées der „Pariser Herbstsalon“ statt. Er entstand 1903 und gilt als eines der ältesten Kunstforen Frankreichs.

Auf Initiative der Belarussischen Botschaft Paris und mit der Finanzierung der Belgasprombank AG haben gleich 10 Maler aus Belarus ihre Arbeiten ausstellen können: Alexander Akutjonok, Alexander Belski, Alesja Belko, Jana Wytik, Georgi Kapustnikow, Semjon Motoljanez, Fjodor Schurmelew, Diana Gorbatsch, Anna Kochanowskaja und Jelena Makarewitsch.

„Zum ersten Mal ist mit Jelena Makarewitsch eine belarussische Künstlerin Mitglied des Künstlerverbandes „Pariser Herbstsalon“ geworden. Eine andere Malerin aus Belarus, Anna Kochanowskaja, hat alle Kunstfreunde am 13. Oktober zur Performance eingeladen“, teilte die Botschaft mit.

Am 15. Oktober hat sich der belarussische Botschafter in Frankreich, Pawel Latuschko, mit der Präsidentin des Pariser Herbstsalons Sylvie Koechlin getroffen. Sie tauschten sich über die belarussisch-französische Kooperation im Bereich Malerei aus und schätzten das Kooperationsniveau hoch ein. Darüber hinaus erörterten sie die weitere Zusammenarbeit französischer und belarussischer Maler.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk