Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Beobachter aus Schweden betont hohes Organisationsniveau der Militärübung „Sapad 2017“

Gesellschaft 20.09.2017 | 19:15
Während der Militärübung
Während der Militärübung

MINSK, 20. September (BelTA) – Der Vertreter der Streitkräfte Schwedens, Thomas Möller, betonte ein hohes Organisationsniveau der gemeinsamen russisch-belarussischen strategischen Militärübung „Sapad 2017“ im Gespräch mit einem BelTA-Korrespondenten.

Thomas Möller nahm früher an mehreren Beobachtermissionen teil. „In Belarus wurde alles auf hohem Niveau organisiert“, bemerkte er. Der Beobachter fügte hinzu, er habe während des Militärmanövers eine Möglichkeit bekommen, alle notwendigen Informationen zu erhalten.

Auf die Frage über die Erklärungen einiger Reihe von Experten über die Bedrohung der Militärübung „Sapad 2017“ unterstrich der Beobachter, dass er nichts Besorgniserregendes bemerkt hat. „Ähnliche Militärübungen sind eine gewöhnliche Sache in viele Ländern wie Schweden, Niederlande, Belarus und Russland“, sagte er.

Während seines Aufenthalts besuchte Thomas Möller mehrere Schieß- und Übungsplätze.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk