Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

„Bolschoi“ Abende im Radziwill Schloss finden zum 8. Mal in Neswish statt

Gesellschaft 17.05.2017 | 15:05

MINSK, 17. Mai (BelTA) – Ein unikales Open-Air-Festival versammelt führende Solisten des Großen Opern- und Balletttheaters der Republik Belarus und Kenner der klassischen Musik zum 8. Mal in der legendären Fürstenresidenz von Radziwill in Neswish, teilte ein Theatersprecher mit

Wiktor Skorobogatow präsentiert in der Fronleichnamkirche am 23. Juni sein Programm „Belarussischer Klassizismus“. Mit Adolf Adams Giselle (Maestro Nikolai Koljdako) wird das Festival eröffnet.

Das Thema „Liebe“ wird den zweiten Tag des Festivals im Theatersaal der Radziwill Residenz mit Liedern und Serenaden füllen – Gäste und Besucher können sich auf Tatjana Tretjak, Wladimir Petrow, Tatjana Gawrilowa, Eduard Martynjuk und das Streichquartett „Serenada“ freuen. Am Abend wird im Innenhof der Residenz Pietro Mascagnis „Cavalleria rusticana“ (Sizilianische Bauernehre) aufgeführt.

Am 25. Juni präsentiert das Operntheater auf der Bühne des Theatersaals Gaetano Donizettis Komödie „Viva la Mamma!“, die die Theatertruppe seit kurzem in das Repertoire aufgenommen hat. Regie führt Jelena Medjakowa, Dirigent ist Iwan Kostjachin.

Das dreitägige Festival endet mit einem grandiosen Radziwill-Ball.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Erstes Geely Autohaus in Minsk eröffnet
15 Dezember, 17:44 Wirtschaft
Friedenslicht wandert über Belarus
15 Dezember, 16:27 Gesellschaft
Weihnachtswettbewerb der Opernsänger in Minsk
15 Dezember, 11:54 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk