Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Chinesisches Investor will Schloss Czetwertyński in Grodno kaufen

Gesellschaft 10.08.2018 | 15:46

GRODNO, 10. August (BelTA) – Ein chinesisches Unternehmen will das Schloss der polnischen Adelsfamilie Czetwertyński in Grodno kaufen. Das sagte der stellvertretende Vorsitzende der Stadtregierung Grodno Andrej Boltrik vor Journalisten.

Ein entsprechendes Investitionsabkommen wurde am 9. August unterzeichnet. Der chinesische Investor hat sich bereit erklärt, am Auktion von Schloss Czetwertyński (in der Orzeszkowa-str.) teilzunehmen.

„Dieses Schloss wurde bei einem Besuch der Delegation aus der Provinz Gansu als eines der Objekte für strategische Zusammenarbeit in Betracht gezogen. Nun hat eines der führenden regionalen Immobilien-Unternehmen das Interesse am Kauf dieses Schlosses bekundet“, sagte Boltrik. Der Auktionspreis des Schlosses liegt bei $1,2 Mio.

Wird das chinesische Unternehmen die Auktion gewinnen, plant es eine Rekonstruktion des Schlosses. Hier können ein Restaurant, ein Hotel und Büroräume entstehen. Es ist nicht ausgeschlossen, dass hier ein Zentrum für traditionelle chinesische Medizin eröffnet wird. In Grodno wurde bereits ein ähnliches Zentrum gegründet. Chinesisches Kapital ist in der Stadt Grodno seit gewisser Zeit aktiv präsent. Das baufällige Hotel „Grodno“ wird in ein Hotel- und Restaurant-Komplex umgebaut. Ein weiteres Projekt ist die Errichtung eines Handels- und Messezentrums.

Das Schloss Czetwertyński wurde in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts errichtet, mehrfach umgebaut und hat viele Besitzer gewechselt. Nach der Befreiung der Stadt 1945 bis 2014 wurde in den Räumen des Schlosses eine Militärkommandantur untergebracht. Seit 2014 steht das Gebäude leer.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk