Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Delegation des Innenministeriums Tadschikistans besucht GKSE von Belarus

Gesellschaft 18.05.2018 | 19:49

MINSK, 18. Mai (BelTA) - Die Delegation des Innenministeriums Tadschikistans besucht das Staatliche Komitee für Gerichtsguthaben (GKSE) von Belarus. Das gab der Pressedienst des Staatlichen Komitees für Gerichtsguthaben bekannt.

Der Besuch ist für das dritte Quartal dieses Jahres eingeplant. Er findet als Fortsetzung des Arbeitstreffens dieser Woche in Tadschikistan statt. Der Vorsitzende des Staatlichen Komitees für Gerichtsguthaben, Andrej Schwed, und Innenminister Tadschikistans, Rachimzoda Ramazon Chamro, berieten über bestimmte Maßnahmen zur Verwirklichung des am 15. Mai abgeschlossenen Kooperationsabkommens.

Während des Besuches der Delegation des Innenministeriums Tadschikistans will man bestimmte Vereinbarungen zur Vorbereitung von Experten Tadschikistans in Belarus treffen.

Das Kooperationsabkommen im Bereich der Gerichtsguthaben zielt auf Erfahrungsaustausch und Entwicklung von bilateralen Beziehungen beider Staaten. Das Abkommen wurde mit dem Innenministerium und Justizministerium Tadschikistans signiert. Man hat auch das Kooperationsabkommen in Gerichtsmedizin mit dem Ministerium für Gesundheit und Sozialschutz Tadschikistans unterzeichnet.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Ehrenmal für die Nazi-Opfer in Rossony
22 Juni, 16:35 Fotoreportage
Lukaschenko trifft IAAF-Präsidenten
22 Juni, 09:33 Präsident
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk