Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Frist für visafreien Aufenthalt in Belarus kann auf 10 Tage verlängert werden

Gesellschaft 11.08.2017 | 17:50
Nationalflughafen Minsk. Archivfoto
Nationalflughafen Minsk. Archivfoto

MINSK, 11. August (BelTA) – Die Frist für den visafreien Aufenthalt in Belarus kann auf 10 Tage verlängert werden. Das sagte der erste Vizeleiter des Departements für Staatsbürgerschaft und Migration des Innenministeriums, Witali Naumtschik, heute vor Journalisten, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

Der Vertreter des Innenministeriums sagte, derzeit werde die Frage über die Verlängerung der Frist für den visafreien Aufenthalt gemeinsam mit interessierten Staatsorganen behandelt. „Ende 2017 sehen wir Vor- und Nachteile der visafreien Einreise nach Belarus. Gleichzeitig besprechen wir die Frage über die elektronische Anmeldung der Ausländer“, sagte Witali Naumtschik.

Wie berichtet kann die Frist für den visafreien Aufenthalt in Belarus von 5 auf 10 Tage verlängert werden. Diese Änderung ist durch den Gesetzentwurf über Änderungen und Ergänzungen zum Gesetz über die Rechtslage der ausländischen Bürger vorgesehen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Erholung syrischer Kinder in Belarus
18 August, 14:33 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk